SYNERGIE – Forschen für Gesundheit
Das Magazin der DZG
Ausgabe #1 | 2024 | Mitteilungen

Neuer Ansatz gegen Hirnentzündungen

Forschende des DZNE und der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben einen Ansatz entwickelt, um die häufigste autoimmune Gehirnentzündung – die sogenannte NMDA-Rezeptor-Enzephalitis – präziser als bisher zu behandeln: Sie programmieren dafür weiße Blutkörperchen so um, dass sie krankmachende Zellen im Körper ausschalten. Das Verfahren hat sich in Laborstudien bewährt, klinische Studien am Menschen sind in der Planung. Die Ergebnisse wurden im renommierten Fachmagazin Cell vorgestellt.

#DZNE
Diese Mitteilung wurde im April 2024 veröffentlicht.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram